Seit Generationen

Tradition

Konstant starke Leistung – das zeichnet Jöhnk seit drei Generationen aus. Dabei hat sich unser Familienbetrieb seit seiner Gründung im Jahr 1905 stetig vergrößert. Heute beschäftigen wir 65 Mitarbeiter und bilden aus.

Doch trotz aller Veränderungen und Generationenwechsel sind unsere Überzeugungen immer noch dieselben: Ehrlichkeit, Bodenständigkeit und Kundenorientierung zählen. Nur wenn Sie mit unserer Arbeit zufrieden sind, sind wir es auch – und das seit mehr als 100 Jahren. 

  • 1905: Schmiedemeister Friedrich Jöhnk übernimmt die Schmiede und Landwirtschaftsstelle im Ort
  • 1920er: Die ersten Deutz-Motoren werden als Antrieb für Mühlen und Drehmaschinen verkauft und gewartet:
  • 1949 - 1983: Georg Jöhnk leitet das Unternehmen und baut es stark aus. Investiert wird in Maschinen, Fuhrpark und Personal. So zählt man Anfang der 80er bereits 30 Mitarbeiter. 
  • 1984: Georgs Sohn Wilfried Jöhnk übernimmt den Betrieb und rückt vor allem den Verkauf von Landmaschinen in den Fokus. 
  • 2002: Cornelia Jöhnk führt den Betrieb fort nachdem Ihr Ehemann im Januar verstirbt. Die ältesten Gebäudeteile werden saniert und umgebaut.
  • 2009: Die Einzelfirma (eK) wird in eine GmbH & Co.KG. umgewandelt. Als Geschäftsführer leiten Cornélia und Horst Bröge nun das Traditionsunternehmen gemeinsam. Horst Bröge war bis dahin Gebietsleiter Nord bei Massey Ferguson. 

zurück